Startplatz Steyr

Die innovative Starthilfe zum Abheben

START
PLATZ
STEYR

Der Stadtplatz Steyr sollte StaRtplatz für kreative Shops und Start-ups und die Steyrer Innenstadt durch innovative Geschäftsideen noch attraktiver für Besucher, Flanierer und Touristen sein. Egal ob Chocolatier, Bierbraumeister/in oder Schneider/in. Das Projekt „StaRtplatz Steyr“ war 2019 und die darauffolgenden Jahre ein wesentlicher Schwerpunkt. Gerade zur Landesausstellung sollte der Problematik von leerstehenden Geschäften und Schaufenstern entgegengewirkt werden.

2018 wurde das Projekt gestartet und mit Juristen und Wirtschaftsberatern an einem Kriterien-Katalog für „Starthilfe“-Anwärter gearbeitet. Das Wichtigste zum Projektstart war, dass das Projekt sowohl juristisch wasserdicht als auch aus Stadtmarketing-Sicht zielgerichtet konzipiert werden musste. Über jeden Antrag auf „Starthilfe“ entschied eine Jury aus unabhängigen Experten (Juristen, Unternehmensberater, Steuerberater, …) wie auch der Vereinsvorstand und das Stadtmarketing. Hierfür wurde ein eigener Kriterienkatalog entwickelt, der eine objektive Bewertung der einzelnen Bewerber garantierte.

Das Projekt musste 2023 ruhend gelegt werden. Das Leerstandsmanagement wurde vom TIC Steyr übernommen.

Individuelles Ladenbaukonzept für

POP UP STORES

Ein Mosaikstein zur Belebung von Innenstädten sind Pop-up-Stores. Leerstände sollten über einen beschränkten Zeitraum mit Pop-up Stores bespielt werden, um die Attraktivität einer Geschäftsfläche zu zeigen und um leere Geschäfte bzw. Schaufenster zu vermeiden. Vom Wirtschaftsverein STEYRlebt! wurde dazu, in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing und dem Steyrer Industriedesigner Sebastian Zachl, eine modulare Ladeneinrichtung entwickelt und produziert, der Neuankömmlingen und Geschäftsleuten kostenlos zur Verfügung gestellt wurde und nach wie vor zur Verfügung gestellt wird. Die möglichen Geschäftsflächen kann das TIC Steyr vermitteln, die aktuell für das Leerstandsmanagement in Steyr zuständig sind. Petra Schwinghammer: „Egal ob für einen Tag, eine Woche oder für ein Monat. Ein Pop-up Store ist ideal, um Produkte zu testen und um der eigenen Geschäftsidee ohne großes Risiko auf den Zahn zu füllen – egal ob es sich um handgefertigte Lederwaren, Outlet-Angebote oder individuell kreierte Kuchen handelt.“

15x

Starthilfe
gewährt

0
2020 - 2023

Durchstarter am Startplatz Steyr